Willkommen am Blauen Band
 
Blaues Band, so bezeichnet sich eine Initiative des Landes Sachsen-Anhalt zur Entwicklung des Wassertourismus in Sachsen-Anhalt. Seit Menschengedenken führen zahlreiche Wasserwege durch Sachsen-Anhalt. An Saale, Elbe, Unstrut und Havel haben Könige und Kaiser ihre Spuren hinterlassen, gefolgt von den askanischen Herrschern. Hinterlassenschaft dieser wechselvollen Geschichte sind zahlreiche Bau- und Kunstdenkmäler europäischen Ranges. Die Wirkungsstätten Martin Luthers in Wittenberg, das Bauhaus in Dessau und das Gartenreich Dessau-Wörlitz zählen zum UNESCO-Weltkulturerbe.
 
An der Elbe und ihren Nebenflüssen erleben Sie noch heute den naturnahen Zustand einer durch den Fluss geprägten Landschaft, in Europa einmalig. Von der sandigen Altmarkt im Norden bis zu den Steillagen in der Weinregion Saale-Unstrut im Süden, vom UNESCO-Biosphärenreservat Mittelelbe im Osten bis zum Naturpark Drömling im Westen reicht das Spektrum, welches auf dem Wasser erkundet werden kann.
 
Lassen Sie sich mitreißen, egal ob in einem Kanadier, auf dem Boot oder am Ufer entlang. Vielerorts sind in den vergangenen Jahren neue Steganlagen und Servicestationen errichtet worden, laden reichhaltige Programme zu Aktivitäten am, auf und sogar unter dem Wasser ein. Natürlich können Sie diese Landschaften nicht nur auf dem Wasser erkunden. Flussbegleitende Radwege an Elbe, Saale, Elster und Unstrut erschließen auch den Besuchern per Rad oder per pedes die zahlreichen Sehenswürdigkeiten.
 
Wir wünschen allzeit gute Fahrt und immer eine Hand breit Wasser unterm Kiel.



14.2 Eismeldung auf dem Mittellandkanal
Laut der Volkstimme vom 14.2 hat das Wasser- und Schifffahrtsamt eine erste Eismeldung für den Mittellandkanal zwischen Haldensleben und Magdeburg herausgegeben. An Schleusen und Kanalbrücken muss mit bis zu 5 Zentimetern Eis gerechnet werden. 
 
14.2 Unstimmigkeiten über Vermarktung am Geiseltalsee
Die Mitteldeutsche Zeitung vom 14. Februar berichtet über Unstimmigkeiten hinsichtlich der Vermarktung der Angebote rund um den Geiseltalsee zwischen Kommunen, Anbietern und Vereinen.
 
13.2 Ist die Förderung von Bernstein an der Goitzsche genehmigungsfähig?
Im Zuge der einstigen Braunkohleförderung an der Goitzsche wurde auch Bernsteinvorkommen freigelegt, einst die zweitgrößte Lagerstätte der Welt. Ab 1974 wurde Bernstein im großen Stil abgebaut - insgesamt rund 408 Tonnen bis zur Flutung 1993. Dieser wurde über den VEB Ostseeschmuck verarbeitet und verkauft. Seit 2015 gibt es Versuche die Förderung wieder aufzunehmen. Auch eine Bernsteinerlebniswelt als Besuchermagnet ist seit Jahren im Gespräch. Wie die Mitteldeutsche Zeitung am 13. Februar berichtet sind die Folgen der geplanten Gewinnung für die Umwelt im Ergebnis der Probeförderung sehr gering. Damit steigen die Chancen der Projektumsetzung.
 
9.2 Motorschiff havarierte im Elbe-Havel Kanal
Das mit 1000 Tonnen Kohle beladene Motorschiff sorgte aufgrund eines Lecks zu Schadstoffen im Elbe-Havel-Kanal höhe Burg. Die Wasserschutzpolizei konnte zwei Lecks ausfindig machen. Nach dem die Kohle abgeladen wurde durfte das Schiff zur Weiterfahrt nach Hamburg.

 
9.2 Schiffe im Fahrstuhl
In Magdeburg laden die "Freunde des Wasserstraßenkreuzes" heute zu einem Vortrag "Schiffe im Fahrstuhl" ein. 17 Uhr, Haus der Urania, Nicolaiplatz 7.

 
7.2 Tankschiff havarierte nahe Coswig
Das Tankschiff hatte sich am Dienstag auf der Elbe Höhe Coswig festgefahren. Da die Ruderanlage des Schiffes blockiert war, war dieses manövrierunfähig. Ein anderes Tankschiff half, es aus der Fahrrinne zu schleppen, sodass die Sperrung der Wasserschifffahrtsstraße nur kurz anhielt.
 

3.2 Pläne für Ferienpark an der Goitzsche
Nachdem die Stadtentwicklungsgesellschaft Bitterfeld das 70.000 Quadratmeter große Areal am Goitzsche See an einen privaten Investor verkauft hat wurden jetzt erste Pläne konkretisiert. Das Areal soll zu einem Ferienpark umgestaltet werden. Dazu sollen 1 Millionen Euro investiert werden. Erste Umbaumaßnahmen sollen bereits in den nächsten Tagen beginnen.
 
31. Januar bis 4. Februar - Der Blaues Band e.V. präsentierte Revier und Angebote anlässlich der Messe abf in Hannover in Halle 25
 
1.2 Magdeburg: Eimerkettenbagger und Schute bekommen Zuwachs
Im Magdeburger Wissenschaftshafen hat die Restauration der historischen Schiffe "Eimerkettenbagger" und "Schute" begonnen. Das dritte Schiff "Tauchschacht II" wurde bereits ins Hafenbecken gezogen. Vorbereitungen er zu heben und an seinen Ankerplatz zu bringen laufen derzeit.
 

 

 

13.-14. Januar - Der Blaues Band e.V. präsentierte Revier und Angebote anlässlich der Fahrrad- & Erlebnisreisen auf der CMT in Stuttgart in Halle 10
 
11.1 Neues Schiff auf dem Mittellandkanal in Haldensleben kommt doch nicht.
Nach 6 Jahren endete der Pachtvertrag des Fahrgastschiffes Haldensleber Roland. Die UHH (Umschlags- und Handelsgesellschaft) hat den Pachtvertrag mit dem Eigentümer des Schiffes in diesem Jahr auslaufen lassen. Ab März sollte der Schiffsbetrieb durch den Roßleber Detlef Furchheim ("Onkel Fu") in Haldensleben wieder aufgenommen werden. Zu diesem Zweck wollte er sein eigenes Schiff mitnehmen und an die Tradition der Fahrgastschifffahrt in Haldensleben anknüpfen. Wie die Volksstimme am 11. Januar jedoch berichtet ist das Projekt gescheitert. In 2017 nutzten ca. 7750 Gäste das Angebot an Schiffstouren ab Haldensleben jährlich.
 
9.1 Private Bootsstege am Süßen See abgerissen
Der Seeburger Campingplatz steht derzeit verschiedenen Veränderungen gegenüber. Zum einen wird ein neuer Platzwart für den Campingplatz gesucht, zum anderen müssen private Bootsstege aus Naturschutzgründen weichen. Bereits in der Vergangenheit wurden baufällige Stege an den Wassergrundstücken abgerissen. Wie viele noch weichen müssen steht derzeit noch nicht fest. Im Gegenzug wurden jedoch 2 neue Stege mit bis zu 15 Meter Länge in zentraler Lage gebaut.

 
2.1 Magdeburger "Württemberg" wieder in einem Topzustand
Nach mehr als 10 Jahren Arbeit ist der Magdeburger Elbeseitenradschleppdampfer "Württemberg" wieder in einem Topzustand. Die letzten Jahre wurde dieser zu einem Schiffsmuseum umgebaut. Durch das Hochwasser im Jahr 2013 wurden die Arbeiten jedoch deutlich erschwert. Nun konnte jedoch die Fertigstellung gefeiert werden.
 
Zum Archiv
 
 

Termine

Treffen Sie das Blaue Band auf der

9.-11.03. Magdeburg

Messe Magdeboot

21.-25.2. Essen

Reisemesse Essen, Halle 11 Stand B05

31.1-04.2. Hannover

abf Hannover

13.-14.1. Stuttgart

CMT Stuttgart, Fahrrad- & Erlebnisreisen Halle 10

 
  

Weitere Termine finden Sie hier!